Zubereitung

Die Rosinen mit dem Rum vermischen und in einem Topf kurz aufkochen lassen, die Hitze reduzieren und beiseite stellen, bis die Rosinen die Flüssigkeit aufgesogen haben.
Die Eier und das Eigelb mit Honig und geriebener Vanilleschote über einem heißen Wasserbad für circa zehn Minuten unter ständigem Rühren aufschlagen. Über Eiswasser auskühlen lassen und nochmals fünf Minuten über Eiswasser aufschlagen. Drei Kappen Rum, Zimt und Walnüsse einrühren.
Das Schlagobers aufschlagen und unter die Masse heben.
Kleine Gugelhupfförmchen mit der Hälfte der Masse auffüllen. Die eingelegten Rum Rosinen und etwas Honig auf der Masse verteilen, mit Zimt bedecken und mit der restlichen Masse aufgießen. Für mindestens sechs Stunden frieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen!