Zubereitung

FÜR DEN BABA-TEIG in einer Rührschüssel alle Zutaten mit Ausnahme der Butter mit einem Bischof ca. 5 Minuten vermengen. Die zerlassene Butter untermischen und weitere 5 Minuten vermengen. Mit einem Spritzbeutel 12 eingefettete Savarinformen zu drei Viertel mit dem Teig füllen. An einem warmen Ort ca. 45 Minuten gären lassen, danach bei 160 °C Umluft 25 Minuten backen. Der Teig soll am Ende des Backens ganz trocken sein, da er sich mit dem Rum vollsaugen soll. Den Teig kühlen.
Wasser, Zucker und Rumtopfflüssigkeit aufkochen und auf 50–60 °C abkühlen. Die trockenen Teigstücke einlegen, Flüssigkeit ca. 5 Minuten aufsaugen lassen, danach wenden. Nach 5 Minuten auf einem Gitter abtropfen lassen und mit Marillenmarmelade bestreichen
FÜR DIE MASCARPONECREME alle Zutaten mit einem Schneebesen cremig aufschlagen. ZUM ANRICHTEN das Baba in einem großen Suppenteller platzieren, die Mascarponecreme kreisförmig aufspritzen, Beeren um den Teller verteilen und mit ein wenig Rumtopfflüssigkeit auffüllen.